Pillerseetal

Pillerseetal
Pillersee am Morgen

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Frohe Weihnacht und ein glückliches Neues Jahr

 Frohe Weihnacht und ein glückliches Neues Jahr


Das wünsche ich allen meinen Lesern in allen Blogs.
Anbei die Krippe die ich als Kind in der Bastelstunde im Gymnasium gebaut habe und die ich seit 70 Jahren  immer zu Weihnachten aufstelle!


Donnerstag, 3. September 2020

Mittwoch, 27. November 2019

Die Herrenschmiede in Fieberbrunn im Besitz der Familie Steinacher (heute Rosenegg 19)

Die Herrenschmiede in Fieberbrunn im Besitz der Familie Steinacher (heute Rosenegg 19)
Historische Bider der Herrenschmiede aus dem Archiv des Kulturausschusses in Fieberbrunn

Historische Bilder der Herrenschmiede aus dem Archiv des Kulturausschusses in Fieberbrunn
Im Eigentum der Familie Steinacher seit 1935

Die Bilder wurden aufgenommen von der Wand des Dödlingerdepots an der Achenpromenade in Rosenegg, die Aussage das sei ein Eigentum von Stöckl ist falsch, ein Irrtum des Kulutrausschusses, wurde auch Wolfgang Schwaiger persönlich mitgeteilt und dem Bürgermeister Dr. Astner per E-mail.
Der Herrenschmied wurde von Schmiedemeister Stefan Steinacher am 29.11.1935 (GZ 4124/35) ersteigert, weil der Vorbesitzer Stöckl insolvent geworden war. Böse Zungen hatten damals behauptet, erhätte alles "versoffen"?
https://www.google.com/search?q=Herrenschmied+in+Fieberbrunn&rlz=1C1CHBD_deDE760DE760&oq=Herrenschmied+in+Fieberbrunn&aqs=chrome..69i57.9437j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8
Anmerkung:
Auch die Mossbachschmiede und die Walchauschmiede war im Bessitz der Familie Steinacher.





Oben, Margit Pfeiler geb. Steinacher +, meine Cousine, und unten meine Frau Annamarie Steinacher + an der Moosbachschmiede © Rüdiger Steinacher

Weitere Bilder zum "Herrenschmied"
https://www.google.com/search?rlz=1C1CHBD_deDE760DE760&sxsrf=ACYBGNRgRDQSd6FhuNLo3vuIoIlEAZxymQ:1574953750041&q=Herrenschmied+Fieberbrunn&tbm=isch&source=univ&sa=X&ved=2ahUKEwje6rv2l43mAhXLblAKHQ3RCHoQsAR6BAgIEAE&biw=1366&bih=657
 Hier sehen Sie auch noch meinen Onkel Felizian Steinacher, Bruder meines Vaters Stefan Steinacher an der Moosbachschmiede
http://heimatverein-pillersee.at/tl_files/kammberg-schriften/2011-2.pdf

Hier och ein historisches Foto von der 1000 Jahr Feier 1949 in Fieberbrunn, der mit dem Bergstock das bin ich, Rüdiger Steinacher,
das Bild entstammt dem Kalener "Historische Ansichten Fieberbrunn 2007" ist aber falsch beschriftet, die Bilder stammen vermutlich von Max Porsche, die Bilder wurden ohne Ustimmung der Abgebildeten publiziert



Freitag, 3. Mai 2019

Geschichtliches, heute die Dandlerau in Fieberbrunn



Geschichtliches, heute die Dandlerau in Fieberbrunn

Als die Schwester meines Vaters „Maridl“ Steinacher, den Ökonomen und Gastwirt und Universalgenie Johann Dandler ehelichte wurde der Grundstein für ein Imperium gelegt, das heute noch Gasthaus, Hotel, E-Werke Ländereien und Wald umfasst.
Die einzige legitime Erbin dieses Imperiums, meine Cousine Maria (Rial) Pfeil (geborene Dandler) erfreut sich immer noch bester Gesundheit und wohnt zusammen mit einem Ihrer Söhne in ihrem Landhaus in Walchau bei der Dandlerau.
Bisher wurde schon einiges unter diesem Link gepostet:

Rial bei einem Stadel in Pfaffenschwendt (c) Rüdiger Steinacher 

Rial im Cafe in Rosenegg (c) Rüdiger Steinacher

Donnerstag, 9. August 2018

Jahresmesse für Annamarie Steinacher

Jahresmesse für Annamarie Steinacher
am 16.8.18 findet in Don Bosco um 8:30, in Germering die Jahresmesse für meine verstorbenen Frau statt. Sie ist zu Maria Himmelfahrt am 15.8.17 in Germering verstorben.
Annamarie in Masuren in Piaski am Beldahnsee (c) Rüdiger Steinacher